Matcha-Kokos-Tarte

Gesunder Kuchen? Geht! Und liefert gleichzeitig noch einen Haufen an sekundären Pflanzeninhaltsstoffen und Vitaminen. Dadurch, dass die Tarte nicht gebacken wurde, bleiben diese auch weitestgehen erhalten. Der Boden besteht aus Cashewkernen, Datteln, Kürbiskernen und Sesam. Die Füllung aus Kokosjoghurt und Matcha. Matcha ist fein gemahlener grüner Tee, hat einen sehr geringen Koffeingehalt und enthält viele Catechine, die antioxidativ wirken. Gesüßt wurde nur mit etwas Ahornsirup.

Wenn das mal nicht gesund ist ?!

Veröffentlicht in: Tarte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.