Medizinischer Check-Up beim Gesundheitstag Ernährung in der Huber Metallbau GmbH

Einen tollen Auftrag bekam ich von INSA-Gesundheitsmanagement. In der Nähe von Kempten durfte ich bei den MitarbeiterInnen der Huber Metallbau Gmbh im Rahmen eines Gesundheitstages „Ernährung“ einen medizinischen Check-Up durchführen. Dieser beinhaltete die Messung des Blutzuckerspiegels und des Blut-Cholesterinwertes als auch des Bauchumfangs und Blutdrucks. Hintergrund war, auf das metabolische Syndrom hinzuweisen und bei abweichenden Werten Tipps zum Entgegensteuern zu liefern. Eine tolle Gesundheitsaktion, die bei solch einem Panorama noch mehr Spaß macht.

„Ernährung und Schicht“ bei MTU Ludwigsfelde

 

 

 

 

 

Bei der MTU in Ludwigsfelde bei Berlin drehte sich alles um das Thema „Ernährung und Schicht“. Hier habe ich mich besonders gefreut, dass ich den Tag im Auftrag von fitcompany durchführen durfte, da ich meine beiden Berufe – Ernährungswissenschaftlerin und

Kinderkrankenschwester- einbringen konnte. Somit durfte ich die Azubis der MTU durch einen Vormittag mit Ernährungsbildung, Ernährung speziell im Schichtdienst und Ernährungspraxis führen. Die Herausforderungen, die eine gesunde Ernährung trotz Nacht- und Schichtarbeit fordert, konnten wunderbar zusammen erarbeitet werden und die jungen Leute können gesund in ihr Berufsleben starten.

Vortrag Ernährung im Kleinkindalter

Gestern durfte ich in der Kinderkrippe Frauenmantelanger der Diakonie Hasenbergl e.V. im Rahmen eines Elternabends einen Vortrag über die Ernährung im Kleinkindalter halten. Thematisiert wurden der Nährstoffbedarf eins- bis dreijähriger Kinder, die richtigen Portionsgrößen, für Kleinkinder ungeeignete Lebensmittel als auch Bio-Lebensmittel sowie Ernährungspädagogik. An den 45-minütigen Vortrag schloss sich eine rege 45-minütige Diskussion an, bei welcher noch offenen Fragen geklärt werden konnten und sich die Eltern auch untereinander austauschen konnten. Danke für die zahlreiche und interessierte Teilnahme und sehr gerne wieder.

Gesundheitstag bei Generali München

…und ich durfte mal wieder im Auftrag von Motio jungen Azubis einen Vormittag lang etwas über gesunde Ernährung erzählen. Diesmal waren wir bei Generali in München. In drei kleinen Gruppen bereiteten wir gemeinsam einen Amaranth-Riegel zu. Eine optimale Zwischenmahlzeit, mit Cranberries, Mandeln und etwas Kakao, um auch die süßen Gelüste zu stillen – jedoch ganz ohne Zucker. Während der Zubereitung durften mich die Lehrlinge alle Fragen über Ernährung stellen, die Ihnen auf der Zunge brannten. Weitere Stationen waren Entspannung und Bewegung. Es hat sehr viel Spaß gemacht.

KinderLeicht-Kurs

Heute habe ich im KinderLeicht-Kurs im Ernährungsinstitut KinderLeicht ganz klassisch die Ernährungspyramide besprochen. Wir stehen noch ganz am Anfang des neunmonatigen Kurses und besprechen Grundlagen wie Fett- und Zuckermengen, Portionsgrößen und eben die Ernährungspyramide. Haben die Kinder alles richtig zugeordnet : )? Das haben wir dann anhand der eigenen Ernährungsprotokolle überprüft. Im Laufe des Kurses behandeln wir im Ernährungsteil noch viele weitere Themen wie zum Beispiel „Gefühle und Hunger“. Außerdem absolvieren wir gemeinsam ein Einkaufstraining. Eine tolle Herausforderung, die 8-12jährigen auf Ihrem Weg zu begleiten

„Treffpunkt Gesundheit“ bei BMW Landshut

Bei BMW in Landshut war ich mit der fitcompany GmbH beim „Treffpunkt Gesundheit“. Eine dreiwöchige Aktion, bei welcher sich 2500 Mitarbeiter über eine gesunde Lebensweise informieren konnten und wie immer viele Tipps und Tricks mitgegeben wurden. An vier unterschiedlichen flight cases wurden die Themen Rauchen, gesundes Gehen, gesunde Getränke und Metabolisches Syndrom behandelt. Ich erzählte bei meiner Station „Metabolisches Syndrom“ wie man die vier Faktoren Bauchumfang, Zucker, Fett und Blutdruck im Auge und auch in Balance halten kann. Anschließend demonstrierte ich an einem typischen Tagesablauf wie schnell der Grundumsatz an Kalorien verbraucht ist und wie viel man sich bewegen muss, um im Gleichgewicht zwischen Kalorienverbrauch  und -aufnahme zu bleiben.

In neun Durchläufen von jeweils 4×8 Minuten erreichten wir bereits am ersten Tag ca. 150 MitarbeiterInnen, die alle interessiert und mit vielen Fragen dabei waren. Toller Tag, tolle Aktion!

Ernährungsvortrag im BMW-Werk München

15227963_1260709983949545_1750714710_n

Im BMW-Werk München habe ich heute für fitcompany GmbH einen einstündigen Ernährungsvortrag über eine gesunde Pause und Ernährungsmythen gehalten. Thematisiert wurde, wie sich die Leistungs- kurve mit und ohne Zwischenmahlzeiten über den Tag verhält  und wie der optimale Pausensnack aussieht. Außerdem wurde mit Mythen wie „Kohlenhydrate machen dick“ oder „wer spät isst wird dick“ und vielem mehr aufgeräumt.

Betriebliches Gesundheitsmanagement – Grenzebach Maschinenbau GmbH

Tolle Aktion in der Grenzebach Maschinenbau GmbH: Gefördert von der TKK, organisiert von Motio habe ich in einem tollen Team einen Vormittag mit den 60 Azubis verbringen dürfen.

14971771_1258303164190227_979016167_n15151132_1258303180856892_1181906519_n

Bei diesem Gesundheitstag lernten die Lehrlinge in verschiedenen Aktionen Fakten und Praxis über Ernährung und Bewegung im Joballtag. Der Vormittag startete mit einem gesunden Frühstück. Anschließend erzählte ich in 3×45 Min. einen Vortrag über „Gesunde Ernährung im Job und Alltag“. Die Azubis waren interessiert und mit vielen Fragen dabei.

 

Bei meinen Kolleginnen absolvierten die jungen Frauen und Männer einen Ernährungsparcours zum Thema Fett und Zucker oder bereiteten einen Amaranth-Riegel als gesunde Zwischenmahlzeit zu. Der Nachmittag war für den Bewegungsteil da. Super Sache und es hat auch sehr Spaß gemacht!

15175619_1258303187523558_197354413_n

Bio kann jeder – Workshop

15134307_1258403534180190_488139079_nIm Rahmen der bundesweiten Kampagne „Bio kann jeder“ war ich für das Ernährungsinstitut KinderLeicht, welches Auftragnehmer für Bayern ist, in Bad Kötzting unterwegs. Im Auftrag der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung führt das Institut bayernweit Workshops zur Intergration von Bio-Lebensmitteln in die Gemeinschaftsverpflegung mit Schwerpunkt auf Kita- und Schulverpflegung durch. In Bad Kötzting waren wir in der Montessori-Kita Glückskinder und ich durfte auch Anika Kup von der Vernetzungsstelle Schulverpflegung als Referentin begrüßen. Ein toller, erfolgreicher Workshop!

Presseartikel Mittelbayerische Zeitung

Workshop zur Vermeidung von Lebensmittelabfall

Gefördert durch die Stadt München und ausgeführt15134292_1258403080846902_636206668_n durch das Ernährungsinstitut KinderLeicht war ich im Ludwigsgymnasium München, um in 3×1,5 h den dortigen Mittelstufen- schülerInnen Fakten und Folgen über Lebensmittelabfall näher zu bringen. An einen Theorie-Teil schloß sich ein Film- ausschnitt von Valentin Thurns „taste the waste“ und anschließend bearbeiteten die SchülerInnen in Kleingruppen verschiedene Themen zur Lebensmittelabfall-Vermeidung.