Lamm und Bier auf Island

img_4927Der Eintopf hat besser geschmeckt als er aussah. Und obwohl ich kein großer Fleischesser bin, musste ich den für Island typischen Lammeintopf (Kjötsúpa) probieren. Massenlammhaltung gibt es auf Island nicht, da die Aufzucht alten Familientraditionen unterliegt und die Schafe auf den weiten Ländereien aufwachsen und von Hormon- und Antibiotika-Gaben selten etwas hören.

Somit konnte ich guten Gewissens meinen Eintopf genießen, der ganz viel Gemüse dabei hatte und mit typischem Roggenbrot daher kam. Dazu natürlich ein isländisches Bier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.